Die Coronapandemie hat viele Formate mit rasanter Geschwindigkeit in den digitalen Raum geführt. Politische Bildung reagiert mit der Anpassung ihrer Angebote darauf.
Welche Ansätze, Herangehensweisen und Ideen verfolgen Sie dabei?
Welche guten Erfahrungen können Sie teilen und wovon würden Sie eher abraten?

An diesem Tag werden wir alle von Teilnehmenden zu Teilgebenden und teilen Wissen, Ansätze, Herausforderungen und Inspiration miteinander. 

Die neue Forschungsstelle ist ein Methodenlabor für wirksame und passgenaue Demokratiearbeit in Sachsen. Sie wird Bildungsträgern und Kommunen praktische Instrumente an die Hand geben, um neue Zielgruppen für die politische Bildung zu erreichen. Mit einer wissenschaftlichen Einrichtung, die die außerschulische politische Jugend- und Erwachsenenbildung speziell in den Blick nimmt, stärken wir die vielfältige Demokratielandschaft in Sachsen.